Der größte Teil unserer Holzfußböden wird mit unserer revolutionären, leimlosen Woodloc®- oder Woodloc® 5S-Verbindung hergestellt, die die Dielen mechanisch miteinander verbindet. Die überlegene Passform verbessert auch die Leistung und Haltbarkeit des Bodens.

Verlegefilm für die Installation eines Kährs Parkettbodens mit Woodloc® 5S Verbindung

 

Checkliste für Bodenverlegearbeiten

  • Ein Boden ist immer nur so gut wie sein Unterboden.
  • Um zu vermeiden, dass der Boden Feuchtigkeit aufnimmt, die Packungen während der Verlegearbeiten erst öffnen, wenn sie gebraucht werden.
  • Während der Verlegearbeiten muss die Temperatur von Material, Unterboden und Raum mindestens 18 °C betragen.
  • Die relative Raumfeuchte muss unter 60 % betragen.
  • Der Unterboden muss trocken, sauber, fest und ausreichend eben sein.
  • Weiche, nachgebende Unterböden müssen entfernt werden.
  • Stellen Sie sicher, dass die richtige Dampfsperre verlegt wird.
  • Der Polystyrolschaumstoff (EPS) muss eine ausreichende Druckfestigkeit aufweisen.
  • Die Polystyrolschaumstofffolie muss die geltenden Dicketoleranzen einhalten.
  • Sortieren Sie beschädigte oder fehlerhafte Bodendielen aus.

 

Für detailliertere Informationen zur Verlegung und der Unterbodenanforderungen, können Sie die Installationsanleitungen zum jeweiligen Produkt herunterladen:

Verlegeanleitung – Woodloc® 5S
Tipps für die Verlegung von Woodloc® 5S
Verlegeanleitung – Woodloc® 5G
Verlegeanleitung – Woodloc®
Verlegeanleitung – Kährs Master-2-Schicht Parkett
Verlegeanleitung – Kährs Activity Floor - Woodloc® 5S
Verlegeanleitung – Chevron Collection - Nut- und Federverbindung
Anforderungen an Unterböden und Fußbodenheizung
Technisches Merkblatt Durchgehende Verlegung

Bei Bedarf können Sie hier den Adobe Reader herunterladen.